Schornstein und Ofenplanung vom Fachmann

Feuerungsverordnung und DIN V 18160-1

Bei der Schornstein- und Ofenplanung ist in Niedersachsen die Feuerungsverordnung (FeuVO) des Landes Niedersachsen in Verbindung mit der DIN V 18160-1 anzuwenden.

Die DIN V 18160-1 ist eine Vor-Norm, in der die Verwendung von Bauprodukten für Abgasanlagen festgelegt ist.

Bei Abgasanlagen (Schornstein, Verbindungsstück, Abgasleitung oder Luft-Abgas-System) und Feuerstätten sind der Brandschutz, die Dichtheit, der Feuchteschutz, die Möglichkeit zur Überprüfung über Reinigungs- und Messöffnungen, die Ausführung der Sohle, die Einheitlichkeit von Bauarten, die Abstände von Feuerstätten, Abgasanalagen und Schächten von Abgasleitungen zu angrenzenden Bauteilen sowie ihre Anordnung zu beachten.

buck-schornsteinplanung-1

Beispiel für Abstandsanforderungen bei Einzelfeuerstätten für feste Brennstoffe 

Der Schornsteinfegermeister berät Sie für Ihr Gebäude individuell und beantwortet Ihnen Fragen:

  • Welcher Abstand zwischen der Schornsteinaußenwandung und Balken oder brennbaren Bauteilen benötigt wird

  • Wie Durchführungen von Rauchrohren durch brennbare Wände zu gestalten sind

  • Welcher Abstand ein Rauchrohr zu brennbaren Bauteilen haben muss

  • Wie die Feuerraumöffnung und der Fußbodenschutz gestaltet sein müssen

  • Welche Besonderheiten bei Deckendurchführungen zu beachten sind

  • Wo und wie Schornsteinreinigungsverschlüsse angebracht werden sollen

  • Wie lang ein Schornstein mindestens sein muss

  • Wie hoch der Schornstein über das Dach hinausragen muss

BUCK -Schornsteinplanung: Schornsteinhöhen

      Beispiel für Anforderungen an Schornsteinhöhen 


Wenn Sie diese oder ähnliche Fragen haben, ist Ihr Schornsteinfeger BUCK immer gerne für Sie da.

Rufen Sie Schornsteinfegermeister BUCK einfach in Worpswede unter Tel.: 04792 - 988165 oder in
Sottrum unter Tel.: 04264 - 837647 an!

schornsteinfegerbuck-logo3n