Fachberatung für Brandschutz und Hygiene in der Lüftungstechnik nach VDI 2052

Fachberatung vom Schornsteinfeger BUCK

Vorbeugender Brandschutz in der Lüftungstechnik

Der vorbeugende Brandschutz in der Lüftungstechnik ist in den letzten Jahren immer wieder thematisiert worden, weil jedes Jahr einige Küchen einem Brand zum Opfer gefallen sind. Die VDI 2052 Richtlinie gibt wichtige Hinweise zur lufttechnischen Behandlung, Dimensionierung, sowie zum Aufbau der raumlufttechnischen Anlagen für Küchen und damit zur Vermeidung von Bränden. Um die Feuergefahr abzuwenden, schreibt die VDI Richtlinie 2052 in Verbindung mit der DIN EN 13779 und DIN 18869 sowie der BG-Richtlinie 111 und dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) eine regelmäßige und effektive Inspektion und fachgerechte Reinigung von gewerblichen Küchenabluftanlagen vor.

Dies ist oft nicht so einfach, weil das Abluftsystem von den Abzugshauben und Lüftungsdecken bis hin zum Ventilator oft schwer zugänglich ist. Außerdem kann das System vielfach nur vom Fachmann mit dem entsprechenden Equipment von Fett und Staub professionell gereinigt werden. Der Einsatz modernster Reinigungs- und Desinfektionstechnik garantiert die erfolgreiche Abtötung von Schimmelpilzen, Keimen und Bakterien bis in den letzten Winkel der Lüftungsanlagen. Die Lüftungskanalreinigung bei sogenannten RLT-Anlagen sollte unbedingt nach VDI 6022 erfolgen.

Hygieneinspektion nach VDI 6022

Die Hygieneinspektion nach VDI 6022 geht über die rein optische Sichtprüfung hinaus und ist von wesentlich größerer Bedeutung. Sie untersucht, da sie den bakteriologischen Zustand der gesamten Anlage mittels Abklatschproben und Luftkeimmessungen. Selbst optisch einwandfreie Anlagen bergen enorme gesundheitliche Risiken, da sich trotzdem gefährliche Pilze und Bakterien bilden können. In der Fachwelt wird das viel diskutierte Sick-Building-Syndrom (SBS) häufig auch auf schlecht gewartete bzw. defekte Klima- und Lüftungsanlagen zurückgeführt.

Fachberater für Brandschutz und Hygiene in der Lüftungstechnik

Fachberatung für Brandschutz und Hygiene in der LüftungstechnikAls Fachberater für Brandschutz und Hygiene in der Lüftungstechnik kennen wir uns auch mit der Anlagentechnik bestens aus und unterstützen unsere Kunden bereits in der Planungsphase der Lüftungsanlage. Küchenabluftanlagen müssen beispielweise mit wirksamen Aerosolabscheidern ausgerüstet sein, damit der Flammendurchschlag in nachfolgende Anlagenteile verhindern wird. Zudem müssen die Zu- und Abluftleitungen aus nicht-brennbaren Werkstoffen bestehen. Wir prüfen, ob zur Kontrolle und Reinigung der Abluftanlage eine ausreichende Anzahl Revisionsöffnungen an den richtigen Stellen vorhanden sind.

Wir stehen Ihnen gerne mit unserer Fachberatung zur Verfügung! Somit konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche, statt sich mit den Gesetzen, Verordnungen, Richtlinien und technischen Normen für die Errichtung, den Betrieb und die Überprüfung von Lüftungsanlagen zu beschäftigen.

schornsteinfegerbuck-logo3n